Über VP Bank

Die VP-Bank Gruppe ist eine international tätige Bank mit Sitz in Liechtenstein. Ihre Kernprozesse liegen im Private Banking und Intermediärgeschäft. An ihren fünf Standorten beschäftigt VP Bank über 800 Mitarbeitende und verzeichnet ein Kundenvermögen von rund 46 Milliarden CHF.

Zufriedene Kunden rund um den Globus

Kundenmanagement- Software und Kern­bankensystem neu implementiert

Zur Steigerung der Qualität in der Betreuung von Privat- und Geschäfts­kunden sowie Intermediären suchte die Bank eine geeignete Software für Compliance und Kundenmanagement und integrierte zeitgleich ein neues Kernbankensystem. Die Unternehmenskultur der VP Bank sieht in einem professionellen Management einen bedeutenden Faktor, um die Kundenzu­friedenheit langfristig zu sichern.

Herausforderung

Kundenmanagement-Software löst Eigen­entwicklung ab

Das neue Kundenmanagement-System wurde ausgesucht, um die Eigenentwicklung zu ersetzen. Parallel dazu sollte das Kernbankensystem von Avaloq eingeführt und an das neue Kundenmanage­ment angebunden werden. Anforderungen waren Mandantenfähigkeit und eine autonome Datenhaltung an allen globalen Standorten der Bank. Zudem legte die VP Bank großen Wert auf ein individuelles Berechtigungskonzept, um den Schutz sensibler Kundendaten sicher zu stellen.

Ziele

  • Termingerechte Einführung einer neuen Kundenmanagement-Software
  • Anbindung an ein neues Kernbankensystem an internationalen Standorten
  • 12 Monate vom Kick-off bis zur Einführung
Lösung

Bessere Unterstützung des Kundenberaters

Im Vordergrund stand die Unterstützung des Kundenberaters beim Beratungs­prozess. Neben der Möglichkeit einer umfassenden Dokumentation der Kunden­beziehung – auch mit Blick auf regulatorische Vorgaben – sollte der Kundenberater z. B. auch im Pendenzen-Management aktiv vom System unterstützt werden. Die Workflows waren darauf getrimmt, die Durchlaufzeiten zu verkürzen und Prozessstandards umzusetzen. Damit wurde die Beratungsqualität für den Kunden spürbar erhöht. Sehr wichtig war zudem, dass das Kundenmanagement-System vielseitige Controlling-Möglichkeiten für Führungskräfte bietet.

  • Vollständige Abbildung des Kundenprofils
  • MiFID-Dokumentation
  • Workflow-Fähigkeit
  • Auswertungsmöglichkeiten
ZAHLEN

12

Monate vom Kick-off bis zur Einführung

2

neue Software-Systeme zum gleichen Zeitpunkt

Auswirkung

Kernbankensystem und Kundenmanagement gleichzeitig erfolgreich eingeführt

Eine große Herausforderung war die parallele Einführung eines Kundenmanagement- und Kernbankensystems. Das Projekt war mit 12 Monaten vom Kick-Off bis zur Einführung ehrgeizig geplant. Da alle Systeme über ein sehr ähnliches Datenmodell verfügen, ermöglichten sie eine einfache Synchroni­sation der Daten. Eine wichtige Rolle hatten die Front-Power-User: Sie definierten die Anforderungen, testeten das System und agierten als Referenten in den Schulungen. Durch die frühe Integration der Nutzer und die Anwenderschulungen verzeichnete die neue Software eine hohe Akzeptanz bei Kundenberatern, Administratoren und der Unternehmensleitung.

Lesen Sie weitere interessante Success Stories

Onboarding und Customer Relationship Management im Banking

Client Management und Compliance von ACTICO beim global agierenden Finanzexperten Vontobel.

Weitere Informationen

Wie Regulierung für Effizienzsteigerung in Business und IT sorgt

Die Private-Banking und Asset-Management-Gruppe LGT hat sich für ein ungewöhnliches Projekt entschieden: „Turn Regulation into Value“.

Weitere Informationen

Weltweit grösste nationale Förderbank zentralisiert Compliance.

KFW Bankengruppe beschleunigt Customer Profiling und Onboarding durch zentralisierte Compliance.

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns