Über Sanitas

Die Sanitas Krankenversicherung gehört mit rund 820.000 Kundinnen und Kunden zu den größten Krankenkassen der Schweiz. Das Angebot besteht aus einer breiten Palette von Versicherungslösungen, die auf die Bedürfnisse von Privatpersonen und Unternehmen zugeschnitten sind. Ende 2017 lag das Prämienaufkommen bei rund 2,8 Mrd. CHF.

Millionen Rechnungen jährlich prüfen

Regeltechnologie für Abbildung von Tarifen am besten geeignet

Für die aufwändige und komplexe Aufgabe, jährlich mehrere Millionen Rechnungen zu prüfen, setzt Sanitas eine eigens dafür entwickelte Anwendung mit dem Namen „Heureka“ ein. Bei der Einführung des TARMED-Tarifs im Jahr 2004 entschied sich Sanitas für den Einsatz von Regel­techno­logie-Systemen. In 2009 wurden sie abgelöst und mit dem Business Rules Management System ACTICO Rules ersetzt.

Mit der Umstellung auf ACTICO Rules ist es gelungen, eine klare Struktur der Regelwerke zu erreichen und die Architektur des Heureka-Systems deutlich zu vereinfachen.

Herausforderung

Tarifänderungen leicht gemacht

Zur Integration des TARMED-Tarifs in die Rechnungsprüfung wurde eine Rule Engine als beste Möglichkeit gewählt, um auch zukünftige Tarifänderungen möglichst einfach und unabhängig von der eigentlichen Anwendung umzusetzen.

Ziele

  • Ablösung der bisherigen Regeltechnologie-Systeme
  • Umstellung in kürzester Zeit während des laufenden Betriebs
  • Klare Struktur der Regeln und deutlich vereinfachte Systemarchitektur
Lösung

Migration von Regeln in Eigenregie

Sanitas ersetzte alle bisherigen Regeln, d. h. RETE-Regeln und Flow Rules, durch ACTICO Rules Regelpakete. Entwickler bei Sanitas migrierten die Regeln in Eigenregie. Die implementierten Regeln wurden während des laufenden Betriebs über­nommen.

  • Tests und Umstellung in kürzester Zeit
  • Klare Struktur der Regeln und deutlich vereinfachte Systemarchitektur
  • ACTICO Rules gilt als leistungsfähiges, intuitives System

 

Auswirkung

Rechnungsprüfung und Leistungsabrechnung mit ACTICO Rules

Die implementierten Regeln sind für die fachliche Rechnungsprüfung und die Erstellung der Leistungsabrechnung durch das zentrale IT-System zuständig. Dort werden Kunden, Policen und Produkte verwaltet und Rechnungsbeträge verbucht. Die für die Prüfung erforderlichen Stamm­daten, Tarife und Bewegungsdaten liest die Rule Engine aus verschiedenen Datenbanken ein.

Lesen Sie weitere interessante Success Stories

Höhere Flexibilität in Leistungsprozessen

Prozessautomatisierung bei der Westfälischen Provinzial Versicherung gewährleistet mehr Prozessagilität und -flexibilität.

Weitere Informationen

Multi-Channel-Pricing beim Versicherer ASSU 2000

Pricing-Modelle in alle Vertriebskanäle ausspielen, Wettbewerbsposition stärken, Time-to-Market beschleunigen.

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns