Über UBS

Die UBS Group AG ist eine Schweizer Großbank mit Sitz in Zürich. Sie ist in den Geschäftsbereichen Personal Banking, Wealth Management, Corporate und Institutional Clients, Investment Bank sowie Asset Management tätig. Sie zählt zu den weltweit größten Vermögensverwaltern. In 2018 betrug die Marktkapitalisierung 47,9 Mrd. USD.

Finanzprodukte platzieren

Suitability: mehr Sicherheit beim Anlegerschutz

Als vor einigen Jahren die Zinsmärkte unter Druck standen und Investoren und Broker nach alternativen Investments mit höheren Dividenden suchten, sahen sich die Behörden gezwungen zu handeln: Um Investoren vor größeren Verlusten zu schützen, führten sie regulatorische Richtlinien ein. Ein Teil davon zielte auf eine erhöhte Sorgfalt bei der Vermarktung und dem Verkauf von Investment-Produkten durch Finanzinstitute ab. In der Praxis bedeutet dies: Finanzprodukte dürfen einem Anleger nur empfohlen werden, wenn sie den Zielen, dem Kenntnisstand und dem Risikoprofil des Anlegers entsprechen und damit für ihn geeignet („suitable“) sind.

Herausforderung

Termindruck bei der Einrichtung eines IT-Systems

Den Finanzinstituten wurde nur eine kurze Zeitspanne eingeräumt, um passende Prüfungen und Verfahren umzusetzen. Deshalb suchte UBS Hong Kong einen Partner, der es schafft, unter hohem Termindruck eine Softwarelösung zu implementieren, die die regulatorischen Vorgaben hinsichtlich Investment Suitability abbildet.

Ziele

  • Einhaltung der regulatorischen Vorgaben zum Anlegerschutz
  • Entwicklung einer integrierten Transaktionskontrolle
  • Einführung der Lösung innerhalb von sechs Monaten
Lösung

Suitability mit ACTICO Rules sicherstellen

UBS Hong Kong entschied sich für das Business Rules Management System von ACTICO. Ein Grund dafür ist die Fähigkeit der Software, die agile Softwareentwicklung zu unterstützen, die der Bereich „Suitability“ erfordert. In enger Zusammenarbeit führte UBS mit ACTICO innerhalb von nur sechs Monaten eine Lösung zur integrierten Transaktionsprüfung für die bestehenden Order Management Systeme bei UBS ein. Die Lösung prüft bereits vor der Ausführung einer Transaktion,

  • ob der Kunde ausreichend informiert ist,
  • ob der Kunde über das erforderliche Wissen verfügt,
  • ob das Produkt den Risikopräferenzen des Kunden entspricht und
  • ob der Kunde das erforderliche Mindestalter erreicht hat.
ZAHLEN

Geschwindigkeit im Projekt:

6

Monate Projektlaufzeit

350

Regelwerke

100.000

Transaktionsprüfungen/Min.

Auswirkung

Regulatorische und institutsspezifische Vorgaben zum Anlegerschutz einhalten

Finanzinstitute müssen bei der Vermarktung und beim Verkauf von Anlageprodukten Vorsicht walten lassen. Die Vorgehens­weisen und Kontrollen müssen den Compliance-Regulatorien entsprechen. ACTICO Rules bietet die technologische Basis dazu.

Lesen Sie weitere interessante Success Stories.

Effizienzsteigerung in Business und IT dank Regulierungen

Die Private-Banking und Asset-Management-Gruppe LGT hat sich für ein ungewöhnliches Projekt entschieden: „Turn Regulation into Value“.

Weitere Informationen

KYC- und Onboarding-Prozesse automatisieren

KfW Bankengruppe beschleunigt Customer Profiling und Onboarding durch zentralisierte Compliance.

Weitere Informationen

Onboarding und Customer Relationship Management im Banking

Client Management und Compliance von ACTICO beim global agierenden Finanzexperten Vontobel.

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns