ePaper: Digitalisierung der Zweitschriften-Erfassung im Wertpapierhandel

Aktienboom treibt Banken zur digitalisierten Zweitschriften-Erfassung

Der Trend zu mehr privatem Aktienhandel macht auch vor Mitarbeitenden von Banken und Finanzdienstleistern nicht halt. Als Arbeitgeber sind Institute laut WpHG verpflichtet, private Wertpapiergeschäfte ihrer Angestellten zu prüfen. Wenn Dritt-Institute involviert sind, steigt der Aufwand für die Compliance bei der Erfassung der Zweitschriften. Bisher werden die Daten meist manuell erfasst. Das ist kostenintensiv und fehleranfällig.

Lesen Sie im ePaper, wie die Digitalisierung der Zweitschriften-Erfassung Abhilfe schaffen kann und warum es sich lohnt, manuelle Prozesse zu digitalisieren. Außerdem im ePaper:

  • Mehr Wertpapierhandel, mehr Zweitschriften und weshalb Compliance in die Knie geht
  • Warum die Zweitschriften-Erfassung ungeahnte Aufmerksamkeit bekommt
  • Ausstieg aus der manuellen Erfassung durch die Automatisierung: Die Exit-Strategie aus der Zeit- und Kostenfalle

Nach Eingabe Ihrer Daten können Sie das Dokument direkt herunterladen.

ePaper: Digitalisierte Zweitschriften-Erfassung