Versicherungsprozesse digitalisieren

Versicherer stehen vor der Herausforderung, durch konsequente Digitalisierung ihre Profitabilität zu steigern, Kosten zu senken und flexibel im Markt zu agieren. Mit Software für Decision Management treiben sie die Digitalisierung ihrer Kernprozesse in der Sach-, Kranken- und Lebensversicherung voran:

  • Sie optimieren Underwriting-Prozesse.
  • Sie automatisieren die Schadenbearbeitung.
  • Sie digitalisieren das Dokumentenmanagement.
  • Sie verbessern Sanktionslistenprüfungen und Betrugserkennung.
  • Sie automatisieren die Prüfung von Abrechnungen.

Kontakt aufnehmen

Vorteile von automatisierten Entscheidungen

 

Fachbereich wird gestärkt und die IT entlastet
Die fachliche Entscheidungslogik wird mit grafischen Tools im Fachbereich gepflegt. Damit werden Fachexperten gestärkt und der IT-Bereich entlastet, der sich um die Qualitätssicherung und Integration kümmert.

Schnellere Markteinführung
Die Einführung neuer oder geänderter Entscheidungsmodelle am Markt beschleunigt sich durch die Entkopplung der Fachlogik von IT-Releasezyklen, eine bessere Abstimmung zwischen IT und Business sowie den zentralen Ansatz in der ACTICO Software.

Moderne IT-Landschaft
Die als Webservice bereitgestellte Fachlogik kann beliebig wiederverwendet werden. Dadurch reduziert sich die Komplexität der IT-Landschaft, die Aufwände für Implementierung und Pflege sinken.

Drei Schritte zur erfolgreichen Digitalisierung bei Versicherungen

1. IT-Landschaften flexibilisieren

In ihren Digitalisierungsinitiativen treffen Versicherer meist auf komplexe, gewachsene IT-Landschaften und starre Prozesse. Fachwissen ist häufig fest in Systemen implementiert. Das verursacht hohe Pflegeaufwände und bremst die notwendige Flexibilität – insbesondere mit Blick auf die zunehmende Anzahl an Vertriebskanälen.

2. Prozesse automatisieren

Mit Software für Decision Management digitalisieren Versicherer ihre Prozesse und Entscheidungen. Das Wissen des Fachbereichs wird aus Prozessen und Systemen herausgelöst, Entscheidungen und Regeln einheitlich in der gesamten IT-Landschaft automatisiert und bei Bedarf flexibel angepasst. Dies steigert kontinuierlich den Wert ihrer Entscheidungen.

3. Entscheidungen verbessern

Einsatzbereiche für Decision Management erstrecken sich über das gesamte Spektrum wissensintensiver Prozesse und operativer Entscheidungen, die sich häufig wiederholen. Beispiele sind: Leistungsprozesse, Pricing, Vertragsmanagement, Risikobewertungen, Abrechnung, Sanktionslistenprüfung und Betrugserkennung.

Digitale Prozesse bei Versicherungen erfolgreich umgesetzt

Digitale Rechnungsprüfung

Der Schweizer Krankenversicherer Sanitas automatisiert die Rechnungsprüfung mit ACTICO Rules. Sanitas vereinfachte die System-Architektur und ist in der Lage, Änderungen einfach und schnell umzusetzen.

Zur Success Story

Effizientes Risikomanagement

Die Schweizer Kranken- und Unfallversicherung Helsana nutzt ACTICO Rules für eine vereinfachte Risikoprüfung und Prozesssteuerung. Dadurch steigt die Effizienz und Transparenz im Underwriting.

Success Story lesen

Multi-Channel-Pricing

Der Versicherungsvermittler ASSU 2000 stärkt seine Wettbewerbsposition durch Multi-Channel-Pricing. Das Unternehmen pflegt Preismodelle nun zentral und aktualisiert diese wöchentlich in allen Vertriebskanälen.

Anwenderbericht lesen

„ACTICO Rules kommt dort ins Spiel, wo wir Regelwerke ad-hoc und releaseunabhängig ändern wollen.”

Dr. Christian Brandt

Abteilungsleiter für Facharchitektur und Prozessautomatisierung, Westfälische Provinzial Versicherung