Deloitte veröffentlicht Whitepaper zu modernen Credit Risk Rating Platformen

Risikobewertungsprozesse sind aufgrund der verschärften Regelungen und einem hart umkämpften sowie wettbewerbsorientierten Markt in den Mittelpunkt gerückt. So stehen Banken zunehmend unter Druck, die Markteinführung neuer Kreditrisiko-Modelle schneller und effizienter voranzutreiben, und zeitgleich die damit verbundenen Modellrisiken effektiv zu verwalten. So werden Ratingprozesse basierend auf Excel oder verteilt in einer heterogenen IT-Landschaft immer häufiger durch moderne Credit Risk Rating Plattformen (RRP) ersetzt.

Der Mehrwert einer modernen RRP ist deren Einfluss auf verschiedene kritische Risikomanagement-Prozesse. Dazu gehören der Underwriting-Prozess, die Kapitalzuteilung und die regulatorische Berichterstattung. Die Vorteile einer modernen Credit Risk Rating Plattform sind:

  • Reduzierte Zeit zur Markteinführung der Kreditrisikomodelle durch moderne Implementierungs- und der Bereitstellungsprozesse
  • Nahtlose Integration in Geschäftsprozesse und Systeme
  • Zentrales Modell-Repository mit robuster Versionskontrolle und Änderungsmanagement
  • Verbesserung der Effizienz der Risikobewertung und Benutzerfreundlichkeit


Das von Bala Balachander (Principal @ Deloitte) und Jess Zacharias (Senior Manager @ Deloitte) verfasste Whitepaper beschreibt die aktuellen Entwicklungen der Branche in Bezug auf die Risikobewertung. 

Die ACTICO Credit Risk Management Platform beinhaltet diverse Funktionen und Fähigkeiten einer modernen Risk Rating Platform. Deloitte und ACTICO haben bei der Implementierung der Risikobewertungsplattform bei einem großen Finanzinstitut zusammengearbeitet.

Erfahren Sie mehr über RRPs und die Credit Risk Management Platform von ACTICO und wie diese es Ihnen ermöglicht, Ihr Kreditrisikomanagement zu verbessern.