Das Credit Bureau Gateway für externe Datenlieferanten


Das Credit Bureau Gateway von ACTICO ermöglicht komfortabel, verschiedenste externe Datenlieferanten, wie Auskunfteien, Zahlungserfahrungspools und Kreditversicherungen, anzubinden. Das Gateway abstrahiert die unterschiedlichen Schnittstellen für Daten externer Anbieter, vereinheitlicht Zugriffsprozesse und reduziert damit die Komplexität der Client-Systeme. Der modulare Aufbau des Gateways sichert geringe Wartungsaufwände und ermöglicht das einfache Hinzufügen beliebiger weiterer Schnittstellen.

Welche Vorteile bietet Ihnen das Credit Bureau Gateway?

Standardkonnektoren nutzen

Für das Gateway stehen unter anderem Standardschnittstellen zu den Anbietern Schufa, D&B, Bürgel, Equifax, Creditreform, Arvato Infoscore und Deutsche Bank Auskunft zur Verfügung. Die Architektur des Gateways und der Konnektoren macht es besonders einfach, neue externe Datenlieferanten in das Gateway zu integrieren.

Flexibilität steigern

Ein sich ständig veränderndes Marktumfeld veranlasst externe Anbieter von Daten häufig, ihre Angebote zu überarbeiten und zu erweitern. Die damit verbundenen Änderungen der Schnittstellen führen auf Clientseite zu erhöhten Wartungsaufwänden. Die Architektur des Credit Bureau Gateways liefert die notwendige Flexibilität, um die erforderlichen Aufwände so gering wie möglich zu halten.

Die grundlegende Komponente des Gateways ist eine Software-Plattform, in die unterschiedliche Konnektoren integriert werden. Die Verarbeitungslogik innerhalb der einzelnen Konnektoren wird durch Visual Rules for Finance, das ACTICO Business Rules Management System, realisiert. Diese Regelwerke sind grafisch modelliert und können flexibel angepasst und erweitert werden.

Komplexität reduzieren

Für den Datenaustausch mit externen Datenlieferanten sind neben individuellen Datentypen auch individuelle Prozesse zu berücksichtigen. Typische Beispiele für solche Prozesse sind die Identifikation eines Unternehmens in der Datenbank des externen Anbieters, die Auswahl von Auskunftei-Produkten sowie der individuelle Abruf der Daten.

Die Prozesse werden durch das Gateway vereinheitlicht und vereinfacht, die Komplexität der Datentypen wird reduziert und entsprechende Mappings werden bereits im Gateway vorgenommen. Insgesamt wird dadurch die Komplexität des Client-Systems deutlich verringert.

Kosten reduzieren

Jedes über das Gateway abgerufene Produkt eines externen Datenlieferanten wird in der internen Caching-Datenbank zentral gespeichert und kann unternehmensweit zur Verfügung gestellt werden. Dadurch lassen sich Mehrfachkäufe vermeiden und Kosten reduzieren.

Automatisierung vorantreiben

Neben der Realisierung von Polling-Prozessen ermöglicht das Gateway unterschiedlichste Kommunikationsprozesse, wie z.B. Nachlieferungs- oder Rechercheaufträge, zu automatisieren. Somit kann weitere Komplexität aus einer Client-Anwendung in das Gateway ausgelagert werden.