Avaloq Business Rules Standardadapter

Fachliche Regeln in der Avaloq Banking Suite ausführen 

MIFid II, PRIIPs und FIDLEG-Vorgaben umsetzen

Investment Suitability Regeln transparent modellieren

Viele Avaloq Banken stehen vor der Umsetzung von Anforderungen aus MIFID 2, PRIIPs und FIDLEG. Vorgaben zum Verbraucherschutz, insbesondere auch im Cross-Border Banking, müssen umgesetzt werden. Dabei steht die Investment Suitability und damit das Investment Suitability Framework von Avaloq im Mittelpunkt. Finanzunternehmen müssen ein Set an komplexen Fachregeln  beherrschen, damit sie den gesetzlichen Anforderungen zum Anlegerschutz entsprechen. ACTICO Decision Management arbeitet über einen Standardadapter zuverlässig mit der Avaloq Banking Suite zusammen. Das ermöglicht die grafische Modellierung von Regeln für eine Verwendung innerhalb und außerhalb der Avaloq Banking Suite. Der Vorteil dabei: Für den Fachbereich sind sie lesbar und damit 100% transparent. 

Broschüre Avaloq Business Rules Standard Adapter

key features

Grafische Modellierung

Mit ACTICO Decision Management modellieren Sie Investment-Suitability-Regeln grafisch. Die Regeln sind für den Fachbereich verständlich und können direkt  zur Ausführung gebracht werden.  

Export fachlicher Regeln

Die grafischen Regeln lassen sich aus dem ACTICO Decision Management in ein für die Avaloq Banking Suite lesbares Format exportieren. Der Export enthält die definierten Entscheidungstabellen zur Investment Suitability.

Import per Adapter

Die Entscheidungstabellen werden über den Standardadapter in das Investment Suitability Framework importiert. Die Regeln kommen innerhalb der Avaloq Banking  Suite im Advisory Modul zur Anwendung. 

DMN Standard

Als Austauschformat für Regeln wird der DMN-Standard der Object Management Group verwendet. ACTICO Decision Management exportiert DMN Modelle, Avaloq importiert sie per Standardadapter.

Digital Country Manuals

ACTICO Decision Management stellt die Regeln aus digitalen Country Manuals etablierter Anbieter grafisch dar. Diese können verwaltet, ergänzt und für Avaloq bereitgestellt werden.

Zentrales Rules-Management

Mit ACTICO Decision Management verwalten Sie Regeln zur Investment Suitability zentral für mehrere Systeme. Sie können diese für die Avaloq Banking Suite exportieren oder für andere Systeme als Service bereitstellen. 

features
Über die Partnerschaft mit ACTICO machen wir Entscheidungsregeln aus der Avaloq Banking Suite für den Fachbereich grafisch sichtbar und intuitiv modellierbar. In der digitalen Welt können unsere Kunden jetzt die automatisierten Entscheidungen schnell, sicher und flexibel anpassen.
Thomas Beck, Avaloq Group CTO

vorteile

Avaloq & ACTICO als Partner

Durch die Partnerschaft zwischen Avaloq und ACTICO lässt sich das Verhalten des Avaloq Investment Suitability Framework perfekt mit der grafischen Regelmodellierung von ACTICO steuern. 

Nachvollziehbare Regeln

Durch die grafische Darstellung der Investment-Suitability-Regeln im ACTICO Decision Management sind diese für den Fachbereich jederzeit lesbar. Regeln werden mit der Änderungshistorie verwaltet, so dass Änderungen stets nachvollziehbar bleiben.

Transparenz bei MiFID II & Co.

Die grafische Modellierung ermöglicht deutlich mehr Transparenz über die Verhaltensregeln, die Finanzdienstleister gegenüber ihren Kunden einhalten müssen. MiFID II-, PRIIPs- und FIDLEG-Projekte sind leichter umsetzbar.

Konsistenz

Das zentrale Rules Management sichert die Konsistenz in verteilten und heterogenen Architekturen.

Modernes Rules Management

ACTICO bietet seit Jahren Werkzeuge zum Erstellen, Testen und Verwalten von Geschäftsregeln. Durch den Adapter wird Rules Management jetzt auch im Avaloq-Umfeld zugänglich.