14.05.2020

Versicherer haben Nachholbedarf in Sachen Geldwäsche

Artikel teilen:

Finanzinstitute und Versicherer unterliegen strengen BaFin-Vorgaben, um Geldwäsche zu verhindern. Welchen Beitrag KI und Machine Learning in diesem Zusammenhang leisten, erläutert Thomas Ohlemacher.

Springer Professional fragt nach,

  • Was die aktuellen Herausforderungen für Versicherungen sind, sich gegen Terrorismusfinanzierung und Geldwäsche abzusichern.
  • Bei welchen Versicherungspolicen Versicherungsunternehmen besonders aufmerksam sein müssen.
  • Was die neuesten regulatorischen Vorgaben besagen.
  • Wie sich erhöhte Sorgfaltspflichten mit der Automatisierung von Prozessen in Einklang bringen lassen.
  • Worauf Versicherungen ein wachsames Auge behalten sollen.
  • Was es mit der Blockchain auf sich hat.

Dies und mehr erfahren Sie im Interview auf Springer Professional.

Was Sie sonst noch interessieren könnte: