Wirtschaftlich Berechtigte erfassen

3 Optionen der Datenbelieferung in der Compliance Suite.

Rechtzeitig auf das Transparenzregister vorbereiten  

Finanzinstitute sind verpflichtet, ihre Vertragspartner zu identifizieren. Dazu gehören auch wirtschaftlich Berechtigte. So soll mehr Transparenz geschaffen werden und wirtschaftliche Transaktionen durch Scheinfirmen rechtzeitig erkannt und verhindert werden. Das deutsche Transparenzregister wird vom Bundesanzeiger geführt und ist zentrales Element der 4. EU Geldwäscherichtlinie.

Wer sind wirtschaftlich Berechtigte?

Wirtschaftlich Berechtigte sind natürliche Personen, in deren Auftrag ein Geschäftspartner handelt oder unter deren Kontrolle ein Vertragspartner steht. Bei Kapital- und Personengesellschaften sind das Personen, die (un)mittelbar über 25 Prozent der Kapitalanteile halten oder über 25 Prozent der Stimmrechte kontrollieren oder auf vergleichbare Weise Kontrolle ausüben. 
(§§ 3 Abs. 2 S. 1, 19 Abs. 2 S. 1 GwG-E)

Welche Angaben erfordert das Transparenzregister?
Das Transparenzregister fordert folgende Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten: Vor- und Familienname, Geburtsdatum, Wohnort, Typ des wirtschaftlich Berechtigten und Art und der Umfang des wirtschaftlichen Interesses (vgl. § 19 Abs. 1 GwG).

In der Compliance Suite jetzt wirtschaftlich Berechtigte dokumentieren

Das neue Release der ACTICO Compliance Suite ermöglicht jetzt die Dokumentation von wirtschaftlich Berechtigten. 

Diese 3 Optionen der Datenbelieferung sind möglich:

Wirtschaftlich Berechtigte sollen nicht in den operativen Systemen des Finanzinstituts gehalten werden: Dann gibt es die Möglichkeit, wirtschaftlich Berechtigte zu juristischen Personen direkt in der ACTICO Compliance Suite einzugeben. Besonders interessant: Zusätzlich lassen sich die Beziehungen zwischen den Personen herstellen.

Wirtschaftlich Berechtigte sind in den operativen Systemen enthalten, es fehlen aber die Verbindungen zwischen den Personen. Dann ist es möglich, Beziehungen in der Compliance Suite auf Basis der angelieferten Personendaten einzupflegen.

Die Daten der wirtschaftlich Berechtigten sind in den operativen Systemen enthalten und werden in die Compliance Suite importiert.  


Analog zu wirtschaftlich Berechtigten können auch Beteiligte von Stiftungen und Trusts gepflegt werden.

Wollen Sie mehr über das Neue Release erfahren?

Persönliche Informationen