Die Schweizer Tochter der japanischen Nomura-Gruppe vertraut auf ACTICOs Money Laundering Detection System.

Nomura Bank (Schweiz) entscheidet sich für MLDS

Die Schweizer Tochter der japanischen Nomura-Gruppe vertraut auf ACTICOs Money Laundering Detection System (MLDS), da die frühzeitige Erkennung ungewöhnlicher Geschäftsvorfälle sowohl im Kerngeschäft Wertschriften-Brokerage als auch auf dem Private-Banking-Sektor höchsten Qualitätsanforderungen standhalten muss.

Weltweit unterstützen etwa 14.500 Angestellte der Nomura Bank ihre Kunden in den Bereichen Wertschrift-Brokerage, Emissionsgeschäft, Asset Management und Private Banking. Die japanische Investmentbank stellt mit dem Money Laundering Detection System sicher, dass alle Transaktionen gemäß den relevanten Geldwäschereibestimmungen in der Schweiz geprüft und zweifelhafte Transaktionen sicher erkannt und umfassend abgeklärt werden. Überdies haben insbesondere die vollständig elektronisch abgebildeten Workflows rund um den Abklärungsprozess das Management der Nomura Bank (Schweiz) von ACTICOs MLDS überzeugt.

Success Story Nomura
information
Downloads & weitere informationen