ACTICO Insights

Unsere Mitarbeiter plaudern über unsere Arbeitswelt

Gründe, wieso ich mich für actico entschieden habe 

Mitarbeiter-Story mit Marc Dottermann – Auszubildender im Bereich Systemintegration

HR: Marc, du hast im September 2015 deine Ausbildung bei ACTICO begonnen. In welchem Bereich bist du bei uns tätig?
Marc: Ich mache eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und bin im Bereich der Infrastruktur-Administration tätig.

HR: Wie sah deine berufliche Laufbahn bisher aus?
Marc: Ich habe bereits als Maschinen- und Anlagenführer in einem Kunststoffbetrieb gearbeitet und mich gleichzeitig in meiner Freizeit gerne mit dem Thema Netzwerke und Computertechnologien beschäftigt. Irgendwann habe ich mich dazu entschieden, mein Hobby zum Beruf zu machen. Ich habe die mittlere Reife in Überlingen an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule nachgeholt, ging zur Elektronikschule in Tettnang und habe dort neben der Fachhochschulreife den Informations- und Kommunikationstechnischen Assistenten erfolgreich abgeschlossen. Bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb bin ich in Jobportalen auf ACTICO aufmerksam geworden (damals noch Bosch Financial Software).

HR: Wie sieht dein Tätigkeitsbereich aus?
Marc: Am Anfang habe ich mich in die IT-Arbeitsmittel Infrastruktur eingearbeitet. Gleich im November fand dann die Umfirmierung von Bosch Financial Software zu ACTICO statt, dabei habe ich die Kollegen aus der IT-Infrastruktur tatkräftig unterstützt. Da sämtliche Hardware neu angeschafft werden musste, waren dies sehr arbeitsreiche und spannende Wochen. Inzwischen habe ich viele weitere Verantwortungsbereiche, wie z.B. der Support bei Technologiestörungen an Hard- und Software oder auch die Verwaltung und Administration unserer Infrastruktur.

HR: Welche Aufgaben sind für dich besonders spannend?
Marc: Besonders spannend finde ich die Verwaltung und Administration von Systemen über Fernwartungszugänge. Durch meine abwechslungsreichen Tätigkeiten bin ich aber auch immer wieder in den Büros unserer Kollegen und Kolleginnen unterwegs. Es freut mich, wenn ich vor Ort dabei helfen kann, Probleme zu lösen. So ist kein Tag wie der Andere.

HR: Was macht ACTICO als Arbeitgeber so besonders?
Marc: Die Besonderheit von ACTICO ist das großartige Betriebsklima. Bei ACTICO wird Teamgeist großgeschrieben, man wird schnell integriert und ist sogar mit der Geschäftsführung per Du. ACTICO organisiert auch viele Events außerhalb der Arbeitswelt, dazu gehören Teamevents, Azubi- und Studenten-Workshops sowie Betriebsausflüge und Weihnachtsfeiern. Durch diese Veranstaltungen lernt man die Kollegen besser kennen und die Hemmschwelle, bei Fragen um Hilfe zu bitten, sinkt.

HR: Inwiefern hast du dich während deiner Zeit bei ACTICO entwickelt?
Marc: Ich bin im Umgang mit Technologien aus den Bereichen Netzwerk, Computer, Software und Systeme viel sicherer geworden. Fachlich habe ich also wirklich viel dazu gelernt. Gleichzeitig habe ich tolle Leute kennengelernt, mit denen ich inzwischen auch gut befreundet bin.

HR: Was sind deine privaten Interessen und wie verbringst du deine Freizeit?
Marc: In meiner Freizeit gehe ich ganz gerne raus und treibe Sport. Im Sommer gehe ich am liebsten Inliner fahren oder Wasserski/Wakeboarden, im Winter dann lieber ins Fitnessstudio. Das ist ein guter Ausgleich zur Bürotätigkeit. Außerdem gehe ich gerne Billard spielen. Und immer wenn die Zeit es zulässt, unternehme ich etwas mit Freunden. Meinen Urlaub nutze ich am liebsten für Reisen, denn ich liebe es, andere Orte zu sehen und kennen zu lernen.

HR: Vielen Dank, Marc, für die Einblicke.



Möchten Sie auch Teil unseres Teams werden?